Suche

Seiten

Kategorien

29. Jan. 2014

Ich bin manchmal der Verzweiflung nahe und das ist Zweifel an meinem Erfolg

Ernst Crameri

Schweizer Geschäftsmann und Schriftsteller
(06.10.1959 – 06.10.2069)

Statement Ernst Crameri

Wenn wir in der Verzweiflung leben, zweifeln wir förmlich an unserem Erfolg. Wir zweifeln an unserem Können und letztlich sogar an unserem Sein. Das ist mit das Schlimmste, was man sich als Menschen überhaupt nur antun kann. Zweifel sind buchstäblich die großen Verräter, an unserer eigenen Person. Wir haben von Natur aus alles mitbekommen und es funktioniert perfekt. Wenn wir anfangen zu zweifeln, stellen wir die Schöpfung infrage und damit unser eigenes Leben. Das sollten wir niemals tun, uns selbst zu schwächen, es ist ein Frevel an der eigenen Person. Ich weiß, es ist manchmal nicht ganz einfach, zumal wir mit vielen unschönen Glaubenssätzen unterwegs sind, die uns immer wieder sabotieren.

Tipp

Wenn in Ihnen wieder Verzweiflung aufkommen sollte, dann halten Sie sofort dagegen, mit positiven und lebensbejahenden Metaphern, wie „Ich bin ein Gewinner, ich gewinne immer, komme, was da wolle!“ Womöglich kommt Ihnen das am Anfang ein wenig komisch vor, im Laufe der Zeit gewöhnen Sie sich daran und es wird zur absoluten Selbstverständlichkeit. Tun Sie es einfach, Tag für Tag immer und immer wieder. Es wird alsbald zur Gewohnheit werden und Sie fühlen sich dadurch wesentlich stärker.

Ihr passender Videoclip dazu

 

1 Kommentar »

  1. Kathrin Kestler schreibt:

    Lieber Ernst,

    es kommt heute dein Bild und Video zur richtigen Zeit, Danke dafür. Ja es ist wichtig sich nicht von den Zweifeln herrunterziehen zu lassen.
    Wir tun so viel hier und haben das Gefühl der Durchbruch steht bevor. Man stellt alles in Frage wenn es dann doch nicht so schnell geht wie man möchte) Und die Ümstände wollen uns dann einreden…….ist das richtig was du tust?
    Nein ich werde nicht aufgeben.

    Danke lieber Ernst

    Kathrin

    30. Jan. 2014 | #

Kommentar schreiben


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI